Springe zu Navigation | Suche | Inhalte | Footer
 
Felderprobung elektronisch regelbarer Transformatoren (ERT)

Messtechnische Untersuchung des Betriebsverhaltens von elektronisch geregelten Verteilnetztransformatoren an fünf Standorten der Westnetz GmbH

Industrie: Verteilnetzbetreiber

Leistung: Planung, Durchführung und Auswertung einer Messkampagne

Problemstellung:

Der Einsatz regelbarer Verteilnetztransformatoren kann die Einhaltung des zulässigen Spannungsbandes im Niederspannungsnetz auch bei volatiler Einspeisung beispielsweise aus Photovoltaikanlagen gewährleisten. Im Rahmen einer Felderprobung werden von ct.e entwickelte elektronisch regelbare Transformatoren (ERT) im Verteilnetz an fünf Standorten mit unterschiedlichen Last- und Einspeisesituationen betrieben. Diese Felderprobung musste messtechnisch begleitet werden, um die Funktion der Komponenten und die Wirksamkeit des ERT hinsichtlich der Spannungshaltung nachzuweisen.

Zur Erfassung der Spannungsverhältnisse an verschiedenen Netzknoten waren geeignete Messgeräte einzusetzen, um über einen längeren Zeitraum Aussagen über die Auswirkungen der Spannungsregelung an den einzelnen Netzknoten unter verschiedenen Betriebsbedingungen abzuleiten.

 

Durchführung:

Durch ct.e wurden ein geeignetes Messsystem ausgewählt, die notwendigen Konfigurationsvorgaben für den Einsatz des Messsystems festgelegt und softwaretechnische Maßnahmen getroffen, um die vom Steuerrechner des Transformators bereitgestellten Messdaten (Spannungen, aktuelle Schaltstufe etc.) zur Auswertung in geeigneter Form bereitzustellen.

Über einen Zeitraum von ungefähr einem Jahr wurden Daten gesammelt. Die Messdaten wurden von ct.e ausgewertet und berechneten Werten ohne Regelung in geeigneter und anschaulicher Form gegenübergestellt.

 

Ergebnis:

Mit der Messkampagne konnten die Funktion der Komponenten und die Wirksamkeit des ERT hinsichtlich der Spannungshaltung belegt werden. Es kam an keinem Messpunkt der fünf Einsatzorte während des Regelbetriebes zu einer Verletzung des Spannungsbandes. Ergebnisse der Messkampagne wurden von ct.e auf verschiedenen renommierten Symposien veröffentlicht.

  • Schulz, G.: Innovative Methode zur elektronischen Einstellung der Versorgungsspannung in Ortsnetzen mit Solaranlagen, 12. Symposium Energieinnovation, Graz, 2012
  • Schulz, G.; Keßler, W.: Flächendeckende Felderprobung eines elektronischen 10kV-Traforeglers zum Nachweis der Erfüllung der EN 50160-Kriterien in Ortsnetzen mit PV-Anlagen; Stuttgarter Hochspannungssymposium, 2012

Zum Seitenanfang